Ja manchmal gibt es  auch bei uns im Wiesbach-Nil-Delta Veranstaltungen oder wir besuchen Welche. Auf dieser Seite halten wir Euch auf dem laufenden was so abgeht!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Mustafa feiert seinen 69 Geburtstag am 14.03.2009 natürlich sind wir da wieder mit von der Partie, El-Sarap gratuliert sehr herzlich und präsentiert sich, mit einem Auszug aus unserem Programm

 

 

El-Sarap wird 10

Wir begehen unser Jubiläums-Fest zu unserem zehnjährigen Bestehen am 16.08.2008

Dazu laden wir Freunde und Bekannte ganz recht herzlich ein. Näheres folgt....bis bald

 

Am 08.12.2004 findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Zum ersten mal in der Geschichte des Vereins, ohne Pizza von Tomasso.

Wir haben uns in diesem Jahr für ein Buffet "Surprise" von Frau Thiel entschieden, der ihr Ruf weit über die Weinberge von Armsheim vorauseilt.

Außerdem dürfen wir in diesem Jahr eine ehemalige Mittänzerin begrüßen, auf die wir uns sehr freuen und wir sind schon gespannt darauf, wie es ihr in der Zeit so ergangen ist. Auch unsere hochschwangere Übungsleiterin, hat zugesagt und es wäre schön, wenn die kleine Bauchtänzerin ihrer Mama diesen Abend mit uns noch gönnen könnte bevor sie das Licht der Welt erblickt

Was allerdings geblieben ist wie es immer war: WIR WICHTELN WIEDER!!!!

 Also Mädels, wer bis jetzt noch nix hat, noch schnell ein kleines oientalisches "Irgendwas" im Wert von höchstens 10 € besorgen und sich auf den 08.12 freuen. Um 19:30 Uhr geht es los

 

Am 20.11.2004 waren wir auf der  "Gala Oriental" der Gruppe El-Kahirah.

Die Gruppe feierte ihr 10 jähriges Bestehen unter dem Motto:

10 Jahre El Kahirah - 1001 Grund zum Feiern,

 Die Zuschauer bekamen wirklich etwas geboten und während die Einen ihre Tanzschläppchen schon an den Nagel hängen wollten, verließen die anderen hoch motiviert diese Veranstaltung.

Vielen Dank an El-Kahirah und Naima, bei der wir sicher nicht den letzten Workshop besucht haben.

Macht weiter so!

 

 

Am 06.11.2004 traten wir wieder an, zur Pilgerfahrt nach Frankfurt Bergen -Enkheim. Da findet ja wie in Bauchtanzkreisen bekannt die "ORIENTA" statt.

Eine Fachmesse für orientalischen Tanz.

Wir fuhren diesmal in einem Privat- PKW,  statt wie sonst im extra angemieteten Bus.

Danke deshalb auch nochmal an Mandra, die ....so bin ich überzeugt....sich nur aus diesem Grund einen Kangoo gekauft hat :-)

Wie immer war es sehr voll und sehr laut und jedes Jahr fragt man sich: Warum tut man sich das eigentlich an? 

Und wie jedes Jahr kamen wir völlig erschöpft, mit dicken Füßen und pleite aber mit vollen Tüten, in denen sich Dinge befanden die wir warscheinlich gar nicht gebraucht hätten, nach Hause.....ja und wie jedes Jahr freuen wir uns auf die nächste Orienta.

the same procedure as every year 

 

         

 

 

 

Am 12.03.03 war Karl Flohr bei uns zu Besuch und hat uns sozusagen ins rechte Licht gerückt. Er machte nämlich Fotos von uns, die demnächst auf unserer Seite erscheinen. Also nur noch ein klitzekleines bischen Geduld.

 

 

 

   

                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

Am Donnerstag den 24. Oktober 2002 um 20:00 Uhr fand die erste Stunde vom Anfänger -Kurs, den das Volksbildungswerk -Armsheim hier anbietet statt. Leider ist dieser Kurs nun *voll*. Aber bei Interesse einfach mal mailen es gibt immer mal noch Kurse

Am 20. Oktober 2002 präsentierten wir unseren *kleinen Tanzsaal* sozusagen der Öffentlichkeit. Im *Cafe-Oriental* gab es neben Kaffee und Kuchen auch kalte Getränke.......umsonst, das ist doch was oder?

Die *Bude* war brechend voll *g*. Nee echt war gut was los, unser Programm war gelungen und den Leuten hat es gefallen .Was will man mehr.

Besonders freute  uns, daß die Karavane von Sahara eV. aus Friesenheim die lange Reise auf sich nahm um uns zu besuchen.

Es ist immer schön Euch zu sehen.

 

 

 

 

Ein liebes Dankeschön an Herrn Flohr für die Arbeit die er sich mit den Bildern gemacht hat. Schön wäre es gewesen wenn wir sie auch jemals zu Gesicht bekommen hätten, leider ist das bis heute noch nicht geschehn.

Auf Diesem Wege noch einmal 1001 Dank an Frau Glöckner die uns dann ihre Zeit und ihre Nerven geschenkt hat, um ein Rudel aufgeregter "Weiber" so ins rechte Licht zu rücken.

     Tolle Bilder vielen Dank        

 

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!